Architektur als Social Design

Alcanzando un Sueno

 

2009 – Chile

Institut für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens
Prof. Markus Allmann
Diplomarbeit Agnes Dransfeld und Antonella Pasquale
Alcanzando un Sueño – Ein Traum wird wahr
In unserer Diplomarbeit wollten wir an der ursprünglichsten Bauaufgabe für Architekten arbeiten: Ein Dach über dem Kopf für jene, die keines haben. In Chile leben heute noch über 30.000 Familien in informellen Siedlungen, die dort campamento genannt werden. Diese Menschen leben auf illegal besetzten Grundstücken meist ohne Wasser, Abwasser und Stromanschluss. Vor etwa zehn Jahren hat der chilenische Staat ein neues, engagiertes Sozialwohnungsbauprogramm ins Leben gerufen um diesen Menschen ein Dach über dem Kopf zu schaffen. Wir stellten uns zur Aufgabe, im Rahmen dieses Sozialwohungsbauprogramms eine Siedlung mit 150 Wohneinheiten für unsere fiktive Bauherren, die Bewohner eines campamentos zu entwerfen. Unsere Diplomarbeit ist ein Vorschlag, wie der Wohnraum für Menschen gestaltet sein muss, die zum ersten Mal in ihrem Leben in einer legalen Siedlung leben und wie ihre Bedürfnisse und Wünsche realistisch umgesetzt werden können. Sie besteht aus einem Informations- und Analyseteil und aus dem Entwurf der Siedlung bis hinein in die einzelnen Wohneinheiten.