Architektur als Social Design

reUSE

 

2014 – Stuttgart, Deutschland
Institut für öffentliche Bauten und Entwerfen
Prof. Arno Lederer, Dipl. Ing. Leslie Koch
Seminar

Studierende: Selina Ahmann, Tobias Becker, Lukas Beer, David Burr, Serge Deisner, Tim Dersch, Hisham El-Hitami, Bianca Fischer Sille, Yaron Ginati, Haro Guillem, Simon Huffer, Sofia Holder, Charlotte Mauz, Arantxa Pinate, Paul Schleith, Julia Schloz, Natalie Stricker, Alp Yilmaz

 

„Der Gegenstand, von dem ich ausgehe, ist die Idee des Gebrauchs. Es geht nicht um Recycling, es geht um Wiederverwendung“ Issey Miyake

 

Nachhaltiges Planen und Bauen ist ein zentrales Thema in der Architektur geworden. Angesichts drängender Probleme, wie Klimawandel, Ressourcenverknappung und Wirtschaftskrise, muss die Architektur ihre althergebrachten Wege und Konzepte nach neuen Kriterien überprüfen. „Reduce, Reuse, Recycle“- spätestens seit der vorletzen Biennale ist dieser Slogan auch in der Architektur werbeträchtig. Doch auch wenn immer mehr Projekte als „nachhaltig“ deklariert werden: Für die Errichtung von Gebäuden wird ein Großteil der Ressourcen verwendet. Abriss und Neubautätigkeit tragen zu ungefähr 60% zum Abfallaufkommen bei. Durch die Müllproduktion wird Gesellschaft und Umwelt ebenso belastet, wie durch die Produktion von neuem Baumaterial, die zu noch mehr Energie- und Rohstoffverbrauch führt.

 

In diesem Seminar haben sich die Studierenden mit der Thematik der Wiederverwendung von Baumaterial in Form von Produktrecycling beschäftigt. Mit einer Analyse und Recherche, externen Vorträgen und einer anschließenden schriftlichen Ausarbeitung wurde das Seminar theoretisch gefüttert. Mit „geretteten“ recycelten Baumaterialienhaben wir über das Semester verteilt Gewächshäuser auf dem Areal des Stadtackers an den Wagenhallen in Stuttgart gebaut. Diese wurden zuvor in Gruppenarbeit mit experimenteller Herangehensweise entwickelt. Bis heute sind die Gewächshäuser von dem Verein „Stadtacker“ und seinen Urban gardenern genutzt und bepflanzt.

 

Fotos: Andreas Lerchl